Berauscht von Inspiration und Idee, geerdet zwischen Realität und Illusion. Die Zwischenebene des Schaffens und Entstehens meiner selbst. Skulpturen sind niemals stumm. Jede Skulptur spricht für sich selbst, es ist ein Fragment von Emotionen, das nicht in Worte gefasst werden kann. Es ist die Art des Künstlers zu kommunizieren. Die Auffassung der Emotion und Interpretation liegt im Auge des Betrachters. Es ist die Energie des Künstlers, die Skulpturen lebendig werden lässt. Mit Liebe von Hand gefertigt wird es zu einem wunderbaren Werk und einem Stück Liebe für Kunstfreunde und deren Zuhause.

Kunst macht frei, frei von allem was unser Denken trübt, unsere Sinne benebelt und unser Auge täuscht.

Jane Steel, 2018

Schon als Kind  waren meine liebsten Fächer Zeichnen und Gestalten, da mein Talent in den Farben und Formen lag. Ab meinem 13. Lebensjahr kam dann der entscheidende Punkt für das Interesse an Kunst. 

2002 wurde David Werthmüller zu einem Familienmitglied. Von nun an begann sich alles, um Kunst zu drehen. Wir gingen oft an Ausstellungen und in Museen. Fasziniert von der Kunst und vor allem seiner Kunst durfte ich im Alter von 25. im Atelier aushelfen. Somit begann die Ausbildung zur Eisenplastikerin.

David wurde nicht nur zum Mentor, sondern es entstand auch eine wunderbare Freundschaft zwischen Vater und Tochter. Ihm verdanke ich all das Wissen und das Gelernte. Leider gibt es keine solche anerkannte Ausbildung, denn hier muss man sich das Wissen selbst aneignen. Ich lerne jeden Tag dazu und der Durst nach Wissen wird immer wieder aufs Neue gestillt.

Das Feuer entfacht in mir die Leidenschaft für die Skulptur.

Jane Steel

Seit einigen Jahren teile ich mit David Werthmüller die Werkstatt. Auf den äusserst spartanisch eingerichteten 4m² entstehen hier zeitgleich Skulpturen. Jeder hat seinen Arbeitsplatz. Die für Künstler vielleicht seltsam ordentlich aufgeräumten Arbeitsplätze sind hier Pflicht. Anders könnte man auf so kleinem Raum kaum sicher arbeiten. Trotzdem verwechseln wir hin und wieder unsere Kaffeetassen 😉

https://janesteel.art/wp-content/uploads/Eisenplastikerin-Jane-Steel.mp4

Experimente und Versuche führen über die Erfahrung zahlreicher Fehlschläge, letztendlich zu grossartigen Ergebnissen.

Jane Steel

Ausstellungen

2019 Galerie Immaginazione, Brugg
2018 Stadthaus, Unterseen
2017 Galerie Werthmüller, Murten
2016 Städtligalerie Wangen a. A.
2016 Art-Momentum, Biel
2015 Traumdepot – Metall, Bern